Monatsarchiv

Oktober 2015

Outfits

70´s | suede, stripes and plateau

0fzyVc4erfJJOR3tL9IBnx2zawK1bxyLthDfzbuCylc,8HV5WtUUFCrGoYY3SmpjmMpMF5ZkZv_l93b5r0zpmyI

 

„Never say never!“ …dachte ich, als ich vor ein paar Monaten im Laden stand und mir eine Flared Jeans kaufte…

Ehrlich jetzt?! Ne Schlaghose? Sahen die Leute in den 70ern nicht schon irgendwie komisch proportioniert darin aus (zumindest diejenigen, die wie ich unter 1,75m klein sind) und sahen wir, als der Trend vor ein paar Jahren wieder aufkam, nicht genauso schräg darin aus, wenn wir heute die Fotos aus der Zeit anschauen? Wieso denn jetzt schon wieder?! Und wieso mach ich das schon wieder mit? Okay, dieses Mal sieht der Trend ja auch „voll anders“ aus und so…ja echt jetzt!

Weiterlesen

Anna, Life, nom nom

HERBSTKÜCHE | marokkanische tajine

marley1©marleyspoon

Jetzt, wo es langsam wirklich zu kalt wird, um den ganzen Tag draussen rumzuschlendern, koche ich wieder regelmäßig. Eigentlich fast jeden Abend, vorrausgesetzt wir sind zu Hause. Ich mag es sehr, wenn die Bude voll ist mit Freunden und man gemeinsam in der Küche sitzt, steht, kocht, redet und guten Wein trinkt. Genauso gerne koche ich aber allein, wenn die Jungs nochmal eben ne Laternenrunde um die Häuser drehen (ich hör meine kleine #hasennase immer schon aus der Ferne, wie er ganz laut „Sonneee, Moond und Dearneee“ singt…

Wer hier auf meinem Blog schon etwas länger unterwegs ist, weiss, dass ich auf Kochboxen stehe. Mir fehlt oft einfach die Zeit um ausgiebig einkaufen zu gehen, stundenlange Rezepte zu wälzen und dann auch noch lange in der Küche zu stehen. Trotzdem möchte ich das Kochen nicht missen. Nachdem ich jetzt einige Zeit mit der „Low-Carb-Kochtüte“ von Ackerliebe rumprobiert habe, bin ich seit ein paar Tagen mal mit Marley Spoon in der Küche unterwegs. Heute gibt es (aufgrund der hohen Nachfrage) eins der Gerichte, die wir bei der VazooKitchenParty zubereitet haben.

 

Bildschirmfoto 2015-10-21 um 08.21.19

 

Marokkanische Hühnchen-Tajine mit Süßkartoffeln und Kichererbsen

Zutaten für 2 Personen:

1 Dose Kichererbsen

1 unbehandelte Zitrone

10g frische Petersilie

1 Zwiebel

4 Hühnchenschenkel

2g Harissa Pulver

400ml passierte Tomaten

50g gelbe Currypaste

 

Kichererbsen in einem Sieb kalt abspülen, abtropfen lassen. Süßkartoffeln schälen und in ca. 1 cm große Würfel schneiden. Zitrone heiss abwaschen, Schale abreiben und Saft auspressen. Petersilie waschen, grob hacken. Zwiebel schälen, in feine Streifen schneiden.

Ofen auf 230° Ober-/Unterhitze vorheizen. Das Fleisch trocken tupfen. Mit einer Prise Salz, etwas Zitronenschale und -saft sowie dem Harissa Pulver einreiben.

Passierte Tomaten mit der Hälfte der Currypaste gut vermengen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Wer´s weniger scharf mag, nur 1/4 der Currypste verwenden.

Zwiebeln, Süßkartoffel und Kichererbsen mit der Tomatensauce in eine Auflaufform geben und alles gut miteinander vermengen.

Das Huhn auf das Gemüse in der Auflaufform geben, sodass es etwas in der Sauce liegt. Die Form mit Alufolie abdecken und ca. 3oMin. im Ofen garen (allerdings war bei uns das Huhn noch komplett roh,wir haben auf 40Min. erhöht).

Nach 30Min. (40Min.) den Ofen auf Grill umstellen, Alufolie entfernen und das Huhn ca. 10-15Min. goldbraun rösten. Sobald das Huhn gar ist, Auflauf aus dem Ofen nehmen und Petersilie darüber streuen.

 

Guten Appetit!

 

 

Gedanken, Outfits

FRIENDSHIP | la-leonella-love

La-Leonella

 

Klingt irgendwie bescheuert, aber als ich Leonie zum ersten Mal begegnete, war ich schockverknallt! Dieses unfassbar schöne Mädchen konnte auch noch irre lustig sein und so wahnsinnig dreckige Witze machen, dass selbst ich fast rote Ohren bekam … ich war geliefert! Liebe auf den ersten Blick nennt man das wohl…

Weiterlesen

Gedanken

MOOD | in deiner kleinen welt

Heute ist so ein Tag.

So grau und trist. War es heute überhaupt schon mal richtig hell? Jetzt fängt es gerade auch noch an zu regnen. Es ist Mitte Oktober und während ich draussen leise vor mich hinfluche, kann ich meinen Atem sehen. Es ist so kalt, dass ich mich wirklich frage, wie ich diesen Winter überstehen soll … wenn es so weitergeht wie heute, dann ertränke ich mich im Selbstmitleid!

Was in diesen Zustand noch mehr verstärkt, ist melancholische Musik! Ich hab eine Neuentdeckung: Philipp Dittberner

Lässt kleine und großen Mädchenherzen höher schlagen und macht so warm, melancholisch und traurig. Bisher dudelte  hin und wieder sein Hit „Wolke 4“ im Radio mal an mir  vorbei … „netter Text“ dachte ich, mehr aber auch nicht.

Heute erwischt es mich dann doch (ich dachte eigentlich, aus dem Alter wär ich jetzt mal so langsam raus). Ich sitze im Auto als ich diesen Song zum ersten Mal höre und muss mich dann doch sehr aufs Fahren konzentrieren um nicht loszuschluchzen.

Ja, genau! DAS ist Dein Leben! Ist das denn nicht auch ein tolles Leben? Klar, man kann nicht nur gute Tage haben, aber überwiegen nicht die Guten?

Wisst ihr, was ich abends im Bett mache, wenn ich einen Arschlochtag hatte? Ich zähle mindestens drei Dinge auf, die ich an diesem Tag trotzdem irgendwie schön fand:

  • Der Spaziergang mit der Freundin …
  • Der Lieblingssong im Radio …
  • Die Umarmung meines kleinen Jungens der „Mama lieb“ sagt …

Und schon ist das Leben nicht mehr ganz so schlecht, der Tag nicht mehr so ein Arsch und das Wetter draussen gar nicht mal mehr sooo kalt…ach, ich glaub ich guck mal online was es diesen Winter für schöne Jacken gibt … meine sind nämlich (Achtung, mein UNWORT des Jahres) eingelagert!!!

life is good

<3

 

Outfits

HERBSTBLUE(s) | cozy knit welcome

0441 Kopie

 

Irgendwie hatte ich ja bis zuletzt gehofft, dass der Sommer nicht so schnell mit mir Schluss machen würde. Der Treueste war er allerdings wirklich nicht in den letzten Monaten!

Ein Großteil meiner Klamotten ist momentan in einem Storage eingelagert, weil wir umziehen und kurzzeitig zur Zwischenmiete wohnen. Ich musste mich ähm „minimal“ verkleinern…

Okay, ich geb´s zu – ICH HAB NIX ANZUZIEHEN!

Weiterlesen

nom nom

GEWINNSPIEL | kitchenparty

Bildschirmfoto 2015-10-04 um 23.22.29

 

Mein erstes Gewinnspiel auf dem Blog. Huiii, wie aufregend!

Es gibt etwas richtig Tolles zu gewinnen. Meine Freundin und Bloggerin Kathrynsky und ich laden fünf von Euch ein, um mit uns gemeinsam in Hamburg zu kochen. Das Ganze nennt sich VAZOO KITCHEN PARTY und findet am 14.10.2015 zeitgleich in fünf deutschen Städten (Berlin, Bremen, Frankfurt, Hamburg, München) mit verschiedenen Bloggern und Youtubern statt. Jeder Stadt läd sich acht Leute ein, um mit ihnen etwas Leckeres zu zaubern. Marley Spoon unterstützt uns mit frischen Zutaten.Das Event wird dann per Livestream aus allen fünf Küchen übertragen und kann somit von Jedem angeschaut werden.

 

Bildschirmfoto 2015-10-04 um 22.30.33

 

Ich bin so gespannt und glaube, dass es ein wirklich schöner, lustiger Abend mit netten Leuten und ner Menge Quasselei wird.

Von dem tollen Essen ganz zu schweigen, dass wir gemeinsam kochen und natürlich auch essen (ich hab jetzt schon Hunger).

Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr Lust habt mitzumachen!

Wie? Geht ganz einfach! Geht auf diesen LINK und schaut euch die Infos in dem gelben Kasten an.

Bildschirmfoto 2015-10-04 um 22.59.11

 

Däumchen sind gedrückt!

Ich freu mich auf euch

<3

 

 

Beauty

NAILS | press-on manicure

Gehört ihr auch zu der Sorte Mädels, die es nicht schaffen sich regelmäßig die Nägel zu maniküren? Wenn nicht, wie macht ihr das?!

Ich schaffe es vielleicht mal vor einem Event, während das Taxi schon draussen wartet, mir schnell im Flur noch eine Schicht Nagellack draufzupinseln um dann unten festzustellen, dass schon mindestens drei Nägel ne Macke im Lack haben…Miiist!

Ist der Selbige dann erstmal drauf, bleibt er dort dann auch so lange, bis er sich entweder von selbst auflöst, rauswächst, oder ich eben irgendwann die letzten Lackreste mit Entferner runtermache (IRGENDWANN ist ein  sehr dehnbares Zeitfenster).

Weiterlesen