Monatsarchiv

Dezember 2015

Inspiration, nom nom

Magic Meringues ♥ VonEva FürDich

BlingBling#AnnaHatDirEineNachrichtGeschickt –
BlingBling #AnnaHatDirZweiDreiUpsVierWhatsAppsAufsGerätGebeamt

♥♥♥

Es ist 22:26. Mein Display flackert, mein Herz hüpft. Wie jedes Mal wenn Anna & ich unserer kreativen Kommunikation zu später Stunde freien Lauf lassen, uns vor Big Business-Träumen fast überschlagen und in einem riesigen Meer geistiger Zuckergüsse baden… Dass die Eine dabei in Hamburg haust und die Andere in Köln lebt – egal… Hyperventilierten an beiden Enden der Leitung.. coole Kuchen hier, fantastische Fashion da – ach und oh & überhaupt! Weiterlesen

Outfits

CASUAL | blue hour

mbymbluecoat (3 von 10) Kopie

Ich fand bisher immer, dunkle Blautöne sind nichts für mich. Der Kontrast zu meinen dunklen Haaren und Augen empfand ich bisher als zu gering und dadurch langweilig – denkste! Ich weiß nicht genau, wann es passiert ist, aber seit einiger Zeit lieeeeebe ich diese Farbe! Schon als Kind hätte ich Blau wohl an allerletzter Stelle aufgezählt, bei der Frage nach meiner Lieblingsfarbe. Da wären dann natürlich an allererster Stelle alle Rosa- und Rottöne dieser Welt genannt worden, dicht gefolgt von allen möglichen Glitzervariationen die man sich nur vorstellen kann…

Weiterlesen

Anna, Gedanken

CHARITY | we bake it happen

_DSC5443 Kopie

Na, habt ihr schon alle Geschenke zusammen? Ich werde wahrscheinlich wieder am 24.12. um 17:35Uhr völlig abgehetzt das letzte Geschenk verpacken und zudem dem jährlichen, vorweihnachtlichem Schwächeanfall sehr, sehr nahe sein. Weiterlesen

Outfits

PARTY | shine bright like a diamond

0301

 

Wie ist das bei euch? Kauft ihr euch jedes Jahr für Silvester ein neues Outfit und dann noch eins für Heilig Abend, für die Party nach der Bescherung, für das Essen am ersten Weihnachtstag bei Mutti und das große Fressen bei Omi am zweiten Weihnachtstag? Puh, dann wär ich jetzt schon wieder viel zu spät! Weiterlesen

Fashion, Love

WIN | best friend gift

Bildschirmfoto 2015-12-08 um 12.06.40

Wisst ihr schon, was ihr Eurer allerliebsten, besten, tollsten Lieblingsfreundin zu Weihnachten schenkt?

Nein? Dann guckt mal, was ich heute zu verschenken habe. Weiterlesen

Gedanken, Inspiration

YOU | are beautiful

Ich sitze am Schreibtisch und drücke mich mehr – oder weniger erfolreich vor dem Abarbeiten des riesigen Papierstapels neben mir… „Och, da scroll ich doch mal kurz durch meine FB Timeline…“, denke ich und entdecke das hier:

Weiterlesen

Outfits

CLOSED | maxi denim skirt

Bildschirmfoto 2015-12-04 um 14.09.42

 

Bildschirmfoto 2015-12-04 um 14.06.57

 

Bildschirmfoto 2015-12-04 um 14.06.26

Es war Liebe auf den ersten Blick! Endlich mal ein Teil, daß noch nicht in drei verschiedenen anderen Farben in meinem Schrank rumlungern. Oder fast identisch vom Schnitt, aber dann eben doch nur „FAST“. Ihr wisst schon, dieser typische Satz, den die Männer dann immer sagen: „Ach komm, so Etwas hast Du doch schon im Schrank!“ … „Nein, ich hab nur so etwas ÄHNLICHES, genau so Einen hab ich noch nicht!“ (Nur um zu Hause festzustellen, dass die beiden Teile sich dann doch schon sehr, sehr ähnlich sehen…“Mist!“) Weiterlesen

#Hasennase, nom nom

WEIHNACHTSKEKSE | lebkuchenschnecken

IMG_5383 Kopie

Ihr wolltet das Keksrezept, here we go!

Ich hab zwei verschiedene Teigsorten gemacht, diese dann ausgerollt, aufeinandergelegt, zusammengerollt und in Scheiben geschnitten…kann man auch mit Schachbrettmuster machen, aber wie das funktionieren soll, is mir ein Rätsel. Wenn das Zusammenrollen nicht klappt, kann man auch einfach die beiden Sorten grob miteinander vermischen und man hat quasi „Marmorplätzchen“.

heller Teig

500 g Weizenmehl

1Pck. Backpulver

Vanillemark oder die Schale von zwei abgeriebenen Zitronen

75 g Zucker

2 Eier

175 g weiche Butter oder Margarine

5 EL Wasser

Butter und Zucker schaumig schlagen, restliche Zutaten unterrühren und verkneten. 30 Min. kalt stellen.

dunkler Teig

500 g Weizenmehl

75 g gemahlene Mandeln

1 1/2 EL Lebkuchengewürz

1 1/2 TL Zimtpulver

1 1/2 TL Kakaopulver

1 Prise Salz

200 g Honig

175 g Roh-Rohrzucker

175 g Butter

2 Eier

Honig, Butter und Zucker in einem Topf unter Rühren erhitzen, bis der Zucker gelöst ist, dann in eine Schüssel umfüllen. Kurz abkühlen lassen. Mehlmischung und Ei mit den Knethaken des Handrührgeräts unterheben.

Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche ausrollen. Den hellen Teig ebenfalls ausrollen und drauf legen. Alles eng zusammenrollen. Eventuell nochmal kurz in den Kühlschrank oder ins Eisfach, damit man sauberer schneiden kann. Die „Scheiben“ auf einem mit Backpapier ausgelegtes Backblech anordnen (etwas Abstand lassen) und bei 200 Grad (Umluft 180 Grad) ca. 10 Min. backen. Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Eventuell mit Puderzucker bestäuben oder eine Hälfte in dunkle Schokolade tauchen. Die geschmolzene Schokolade kann man auch mit etwas Zimt verfeinern.

FullSizeRender-2 Kopie

Viel Spaß beim Nachbacken

Übrigens kann man die zwei Sorten natürlich auch prima einzeln verarbeiten und der Teig eignet sich prima zum Ausstechen.

FullSizeRender