Fashion, Outfits

WEDDINGGUEST | hose statt kleid

_MG_4742_Fotor

Hach…! Schon wieder liegt ein wunderschönes, unvergessliches Hochzeitswochenede hinter mir. So viele Hochzeitspartys wie in diesem Jahr hab ich echt noch nie mitgemacht. Und jedes Mal auf´s Neue die Herausforderung: WAS ZIEHE ICH AN?!

In manchen Einladungen ist der Dresscode vorgegeben, was einem schon mal die Auswahl minimal erleichtert, wobei “sommerlich Schick” in diesem Jahr eine echte Hürde ist. Die Sommerhochzeit, bei der man im kurzen Flatterkleidchen durch den sonnigen Tag hüpft, die gab es in diesem Jahr bei mir noch nicht. Gewappnet mit Schal, Mütze, Regenmantel, Strumpfhose und Boots im Gepäck, ging es am Freitag zum Hochzeitswochenende. Und siehe da – Ich hatte auch wirklich alles Eingepackte an, war sogar fast schon stolz auf mich, dieses Mal nicht wieder Zähne klappernd im dünnsten Fummel quengelig dazustehen.

Die nächste Hochzeit steht natürlich schon vor der Tür und auch diese wird zum größten Teil draußen statt finden. Da ich jetzt so langsam schon all meine Kleider und Röcke auf Hochzeiten anhatte, kommt heute mal was ganz Verrücktes – Eine Hose! Grundsätzlich trage ich auf Feierlichkeiten liebend gern Kleider, aber diese Hose kann durchaus mithalten. Ich mag die Farbkombi und den Print. Nicht zu knallig, aber dennoch ein Eyecatcher. Das Oberteil ist aus dünnem Baumwollstrick und hat einen T-Shirt Schnitt. Die Schuhe sind ausnahmsweise mal flach, denn so tanzt es sich besser und man erspart sich die zusätzlichen Schuhe gegen Aua-High-Heel-Füße im Gepäck (Nur die hier leider noch nicht). Die Flats sind mein SALE-Schnapper bei Anita Hass gewesen, nachdem ich monatelang schockverliebt um sie herumgeschlichen bin. Leider sind sie noch nicht richtig eingelaufen und tun nach einiger Zeit ein bisschen weh. Hat jemand von Euch den ultimativen Schuhtrick zum Einlaufen neuer Schuhe?

Bei der Wahl des Schmucks habe ich mich auf Ohrringe beschränkt – “Reduziert” ist hier wohl der falsche Begriff! Große Blitze, mit denen man auf jeden Fall überall hängen bleibt, aber naja,  da muss man dann wohl durch, denn cool sind sie auf alle Fälle.

Die kleine Crossoverbag von Prada matcht perfekt mit dem Grün der Hose. Ausserdem geht dort alles notwendige hinein: Taschentuch, Lippenstift, Handy und Karte. Den Schlüssel kann der Mann tragen…

_MG_4789_Fotor

 

_MG_4666_Fotor

 

_MG_4755_Fotor

 

_MG_4745_Fotor

 

_MG_4775_Fotor

Happy Weddingsaison!♥

 

 

♥Outfit♥

Shirt: Pieces

Hose: ICHI via Goldig

Schuhe: Saint Laurent via Anita Hass

Crossover Bag: PRADA

Ohrringe: H&M Trend

Fotos: Leonie Hinrichs

 

 

Merken

Merken

Merken

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag

Dir könnte auch gefallen

Ein Kommentar

  • Antwort Anja G. 16. August 2016 um 11:51

    Das mit dem einlaufen war bei mir letztens mein großer Fehler bei meinen “etwas ” hohen Schuhen… ich habe sie erst an der Hochzeit eingelaufen. Das war ein großer Fehler ? Aber ich habe ein paar Tricks zum einlaufen der Schuhe bzw weiten. 1. Ziehe den Schuh an und föne ihn und dann auskühlen lassen. (Ich weiß leider nicht ob es bei jedem schuh klappt ) 2. Füße eincremen vor dem Tragen 3. Dicke socken anziehen 4. Die Schuhe erst am Tag der Feier anziehen, spaß haben oder am besten einfach einen sitzen haben, dann spürt man nix mehr ? Viel Spaß bei der nächsten Hochzeit?

  • Hinterlasse eine Antwort

    Ich akzeptiere