#Hasennase, nom nom

WEIHNACHTSKEKSE | lebkuchenschnecken

IMG_5383 Kopie

Ihr wolltet das Keksrezept, here we go!

Ich hab zwei verschiedene Teigsorten gemacht, diese dann ausgerollt, aufeinandergelegt, zusammengerollt und in Scheiben geschnitten…kann man auch mit Schachbrettmuster machen, aber wie das funktionieren soll, is mir ein Rätsel. Wenn das Zusammenrollen nicht klappt, kann man auch einfach die beiden Sorten grob miteinander vermischen und man hat quasi “Marmorplätzchen”.

heller Teig

500 g Weizenmehl

1Pck. Backpulver

Vanillemark oder die Schale von zwei abgeriebenen Zitronen

75 g Zucker

2 Eier

175 g weiche Butter oder Margarine

5 EL Wasser

Butter und Zucker schaumig schlagen, restliche Zutaten unterrühren und verkneten. 30 Min. kalt stellen.

dunkler Teig

500 g Weizenmehl

75 g gemahlene Mandeln

1 1/2 EL Lebkuchengewürz

1 1/2 TL Zimtpulver

1 1/2 TL Kakaopulver

1 Prise Salz

200 g Honig

175 g Roh-Rohrzucker

175 g Butter

2 Eier

Honig, Butter und Zucker in einem Topf unter Rühren erhitzen, bis der Zucker gelöst ist, dann in eine Schüssel umfüllen. Kurz abkühlen lassen. Mehlmischung und Ei mit den Knethaken des Handrührgeräts unterheben.

Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche ausrollen. Den hellen Teig ebenfalls ausrollen und drauf legen. Alles eng zusammenrollen. Eventuell nochmal kurz in den Kühlschrank oder ins Eisfach, damit man sauberer schneiden kann. Die “Scheiben” auf einem mit Backpapier ausgelegtes Backblech anordnen (etwas Abstand lassen) und bei 200 Grad (Umluft 180 Grad) ca. 10 Min. backen. Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Eventuell mit Puderzucker bestäuben oder eine Hälfte in dunkle Schokolade tauchen. Die geschmolzene Schokolade kann man auch mit etwas Zimt verfeinern.

FullSizeRender-2 Kopie

Viel Spaß beim Nachbacken

Übrigens kann man die zwei Sorten natürlich auch prima einzeln verarbeiten und der Teig eignet sich prima zum Ausstechen.

FullSizeRender

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag

Dir könnte auch gefallen

Ein Kommentar

  • Antwort Chiara 2. Dezember 2015 um 15:19

    Die schauen so lecker aus! <3

    Chiara

    http://www.culturewithcoco.com

  • Hinterlasse eine Antwort

    Ich akzeptiere

    %d Bloggern gefällt das: